Das „Stormarnsches Dorfmuseum“ in Hoisdorf begibt sich mit einer Sonderausstellung unter obigem Titel in die Kulturgeschichte der Unterwäsche. Ein Thema, dass uns heute
keine besonderen Probleme bereitet, da uns eine Fülle unterschiedlichster Unterwäsche zu Verfügung steht. Allein die zur Verfügung stehenden Materialien machen es möglich, dass Unterwäsche nicht piekst, kratzt oder quetscht, dass sie leicht zu waschen ist und jederzeit der jeweiligen Mode angepasst werden kann. Dass das bis ins 19. Jahrhundert nicht immer so war, dass trotzdem viel Phantasie und Praxissinn eingesetzt wurde, um Unterwäsche herzustellen, die wärmte, der Körperform angepasst war, auch elegant war und Modetrends folgte, das kann man an vielen Objekten dieser Sonderausstellung erkennen. Die Sonderausstellung „Vom Beinkleid zum Schlüpfer“ wird ab Sonnabend, den 21. Januar 2023 in den Räumen des „Stormarnsches Dorfmuseum“ am Sprenger Weg 1 in Hoisdorf gezeigt. Um 14.30 Uhr wird die Ausstellung mit fachlichen Erläuterungen von Frau Marianne Zerbst eröffnet und bis Ende März 2023 zu sehen sein.

Kategorien: Veranstaltung